Otterup

Hafen bei Hasmark

Zuletzt bearbeitet 22.06.2021 um 11:44 von NV Charts Team

Breite

55° 31’ 37.2” N

Länge

10° 28’ 11.6” O

Beschreibung

Kleiner Yachthafen im Nordwesten des Odense Fjords.

NV. Hafenlotse

Navigation

Die Ansteuerung des Yachthafens ist über das betonnte Egense Dyb tagsüber unproblematisch. Die Hafeneinfahrt ist befeuert, aber das Egense Dyb ist unbefeuert. Nachts sind daher sehr gute Ortskenntnisse nötig.

Liegeplätze

Es gibt wenig freie Plätze in dem von einheimischen Yachten stark belegten Hafen auf 2m Wassertiefe.

Versorgung

In dem ländlich gelegenen Yachthafen bestehen begrenzte Versorgungsmöglichkeiten. Brötchenservice und kostenlose Fahrräder beim Hafenmeister.

NV. Landgangslotse

Der Hafen Otterup und die Stadt Otterup liegen rund sieben Kilometer auseinander. Auf Gastlieger ist man hier ohnehin nicht besonders gut eingerichtet. Längere Aufenthalte sind daher nicht unbedingt zu empfehlen, obwohl die Liegeplätze in landschaftlich reizvoller Umgebung liegen. Die nächste Möglichkeit sich zu versorgen, besteht im etwa zwei Kilometer entfernten Hessum.

Für die Wanderer unter den Sportschiffern bietet sich als schönes Ausflugsgebiet Enebærodde an. Die zwischen Kattegat und Odense Fjord liegende Halbinsel ist ein einzigartiges, mit Heidekraut bewachsenes Reservat für Tiere und Pflanzen. Von der Zivilisation weitgehend unberührt darf der sechs Kilometer lange Landvorsprung nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad durchquert werden. Die Verbindung zwischen Kattegat und Odense Fjord am Ende der Halbinsel ist übrigens nur rund 400 Meter breit. Zwei Kilometer vom Hafen entfernt liegt der Rokoko‑Herrenhof Hofmannsgave, dessen Hauptgebäude Ende des 18. Jahrhunderts errichtet wurde. Bemerkenswert ist vor allem die Gartenanlage mit seltenen Bäumen und Sträuchern. Außerdem steht im Park ein kleines Kunstmuseum, in dem die Arbeiten der Schwester Hofman‑Bang zu sehen sind.

Zu den Sehenswürdigkeiten in Otterup zählt das Kulturhistorische Regionalmuseum im Bakkevej 2. Es ist im 1720 erbauten Heilands‑Hospital untergebracht, das Wohnung für alte und arbeitsunfähige Menschen war.

Der Besucher erhält hier einen Einblick in bäuerliche Kultur früherer Zeiten. Außerdem sind vorgeschichtliche Funde und alte Lichtbilder der Stadt ausgestellt. Geöffnet ist das Museum leider nur sonnabends von 14 bis 16 Uhr. Eine kultische Stimmung umgibt das Wikingergrab bei Glavendrup, rund sechs Kilometer westlich von Otterup gelegen. Es ist das Wikingergrab mit Dänemarks längster Runenschrift auf einem der kolossalen Steine. Die Inschrift besteht aus über 200 Zeichen und wird auf das 10. Jahrhundert datiert. Ein hoher Krieger und Priester wird durch die Schriftzeichen geehrt und vorsichtshalber derjenige mit einem Fluch belegt, der auf den Gedanken kommen sollte, den Stein für ein anderes Begräbnis zu stehlen. Offensichtlich hat diese Drohung, dass der Dieb zu einem Feigling werden würde, gewirkt. Kein FrevIer hat sich an diesem Stein vergriffen, obwohl einige Steine des ursprünglich 60 Meter langen Grabes fehlen.

Es wird vermutet, dass die Begräbnisstätte auch ein Kultplatz war. Jedenfalls zählt Glavendrup zu den beeindruckendsten Zeugnissen der Wikingerzeit.

Hafeninformation

Kontakt

Telefon +45 30291990
Email Please enable Javascript to read
Webseite https://otteruplystbaadehavn.dk

Versorgung

Strom

Wasser

Toilette

Dusche

Slipanlage

Müll

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare zu diesem Eintrag verfasst.

Du kannst mit der NV Charts App (Windows - iOS - Android - Mac OSX) Kommentare hinzufügen.
Unter nvcharts.com/app kannst du die aktuelle Version installieren.

Passende NV Charts Seekarten für diesen Ort Durch einen Klick auf das Produkt gelangst du direkt in den Shop.

Orte in der Nähe

Zugehörige Regionen

Dieser Ort ist in den folgenden Regionen des Seame Hafenführers enthalten: