Sottrupskov Bro

Hafen bei Sottrupskov

Zuletzt bearbeitet 01.12.2021 um 15:44 von NV Charts Team

Breite

54° 58’ 13.8” N

Länge

9° 44’ 39.5” O

Beschreibung

Etwas verwahrloster Anleger am nördlichen Westufer des Als Sund.

NV. Hafenlotse

Navigation

Die Ansteuerung ist tagsüber unproblematisch. Sie erfolgt vom Fahrwasser aus in Höhe der Mittelgrundtonne direkt auf den Brückenkopf zu. Nachts ist eine Ansteuerung des unbeleuchteten Anlegers unter günstigen Lichtverhältnissen auch möglich.

Liegeplätze

Gastyachten liegen am Brückenkopf auf 2,5-3 m Wassertiefe. Zum Land hin nimmt die Tiefe schnell ab. Landgang wegen defekter Brücke nicht möglich.

Ankerplatz:
Ein guter Ankergrund ist ca. 200 m südöstlich des Brückenkopfes oder am Ostufer zwischen dem Mittelgrund und Arnkilshuk auf 3-4 m Wassertiefe zu finden. Der in unmittelbarer Nähe des Fähranlegers Ballebro (Alsen-Fjord) gelegene Jollenhafen bietet nur wenige Gastliegeplätze.

Versorgung

Die landschaftlich sehr hübsch gelegene, aber etwas verwahrloste Brücke bietet keine Möglichkeiten der Versorgung.

NV. Landgangslotse

Wer die Stille sucht, für den ist die Sottrupskov Anlegebrücke im Als Sund der geeignete Platz. Hier rund drei Seemeilen nördlich von Sønderborg ‑ reicht der Wald bis an das Ufer heran. An einigen alten Bäumen soll man immer noch die Markierungen erkennen können, mit denen das dänische Heer 1864 im Kampf gegen die preußischen Soldaten in Einheiten eingeteilt wurde.

Rund fünf Kilometer nordwestlich von Sottrupskov setzt eine Fähre von Ballebro nach Hardeshøj auf Nordalsen über.

Hafeninformation

Kontakt

Versorgung

Toilette

Müll

Kommentare

Divanjb, NIA
Zur Zeit ist der nördliche Steg nicht mit dem Land verbunden
28.06.2021 06:19

Du kannst mit der NV Charts App (Windows - iOS - Android - Mac OSX) Kommentare hinzufügen.
Unter nvcharts.com/app kannst du die aktuelle Version installieren.

Passende NV Charts Seekarten für diesen Ort Durch einen Klick auf das Produkt gelangst du direkt in den Shop.

Orte in der Nähe

Zugehörige Regionen

Dieser Ort ist in den folgenden Regionen des Seame Hafenführers enthalten: