Lübeck

Länge

53° 52’ 0.1” N

Breite

10° 41’ 28” O

Beschreibung

Weltbekannte Hansestadt und größtes deutsches Flächendenkmal des UNESCO-Welterbe.

NV. Hafenlotse

Navigation

Die Ansteuerung des Hansahafens ist von der Trave bei Tag und Nacht unproblematisch. Am Holstenhafen gibt es die erwähnten Öffnungs-Probleme der Drehbrücke. Geschlossen hat sie eine Durchfahrtshöhe von nur 2,5 m.

Die Durchfahrt zu den Liegeplätzen der Lachswehrinsel und zum Elbe-Lübeck-Kanal führt über Wallhafen und Stadtgraben. Geringste Durchfahrtshöhe dort 4,1m, und die Wassertiefe liegt bei 2m. Die Passage über Klughafen und Kanaltrave (Wassertiefe 2m) wird wegen der geringen Durchfahrtshöhen der Hubbrücken am Burgtor (H geschl. nur 1,45m und 2,5m) erschwert.

Die Hotoppschen Hubbrücken werden mit Rücksicht auf den Straßenverkehr nur dann auf 5,4m gehoben, wenn mind. 3 Sportboote eine Öffnung wünschen oder wenn ein einzelnes Boot über eine Stunde warten muss.

Die Hubbrücken sind Mo-Sa von 06.00 – 20.30 Uhr und So + feiertags von 08.00 – 10.00 Uhr in Betrieb (Tel. +49(0)451/73249)

Liegeplätze

In der Stadt, die einst Königin der Hanse genannt wurde, gibt es Gastliegeplätze nur im begrenzten Maße. Die brauchbarsten sind hier erwähnt.

  1. Newport Marina & Restaurant (Hansahafen): Schwimmsteganlage mit ca. 30 Plätzen (6m Wassertiefe). Sanitäranlage, Wasser und Strom am Steg. Ideal ist die Nähe zur Altstadt.

  2. Holstenhafen:Das Hafenbecken ist dem Museumshafen Lübeck vorbehalten (5m Tiefe). Traditionsschiffe sind hier gern gesehene Gäste. Sanitäranlagen und Trinkwasser gibt es im Hafengebiet nicht.

    Die Engelsgruben-Drehbrücke erschwert das Ein- und Auslaufen. Die Öffnung ist beim Hafenamt (Schiffsmeldestelle) 1 Tag vorher zu beantragen: Tel. +49(0)451 -122 6941 oder +49(0)176 62 52 0533

    Öffnungszeiten 01.04. – 30.06. von 8:30 – 9:30 + 19:00 – 21:00 und 01.10. – 31.03. von 8:30 – 9:30 + 17:00 – 19:00

  3. Stadttrave: Kleine Sportboote können südlich des Holstentors altstadtnah liegen. Den Platz spricht man mit den Anliegern ab.
  4. Lachswehrinsel: Lübecker Motorbootclub (LMC) und die Lachswehr Wasserfahrer (LWL) haben ruhige Plätze in Altstadtnähe, nach Absprache mit dem Hafenmeister. Kleine Boote bekommen meist einen Platz in der “Alten Trave” hinter der Bogenbrücke (H= 3,5m) zugewiesen.

Versorgung

Außer vielen Sehenswürdigkeiten in der Altstadt findet man alle Versorgungsmöglichkeiten. Yachtausrüster und Seekarten direkt am Hansahafens.

Elbe-Lübeck-Kanalfahrer finden bei den Bootswerften der Teerhofinsel, in Schlutup oder Travemünde Mastenkräne zum Auf- oder Abriggen.

Hafeninformation

Kontakt

Passende NV Charts Seekarten für diesen Ort Durch einen Klick auf das Produkt gelangen Sie direkt in den Shop.

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare zu diesem Eintrag verfasst.

Sie können mit der NV Charts App (Windows - iOS - Android - Mac OSX) Kommentare hinzufügen.
Unter nvcharts.com/app können Sie die aktuelle Version herunterladen.

Zuletzt bearbeitet
21.04.2020 um 23:52 von NV Charts Team