Grömitz

Hafen bei Grömitz

Zuletzt bearbeitet 22.06.2021 um 11:45 von NV Charts Team

Breite

54° 8’ 11.8” N

Länge

10° 56’ 40.9” O

Beschreibung

Großer moderner Yachthafen am südlichen Ortsrand des bekannten Seebades Grömitz.

NV. Hafenlotse

Navigation

Mit seinen vielen Hochhäusern und der Seebrücke ist die Ansteuerung des befeuerten Hafens Tag und Nacht unproblematisch. Dicht unter Land liegen allerdings zwischen Dahmeshöved und Pelzerhaken im Flachwasserbereich einige Steine. Mit nordwestlichem Kurs steuert man die befeuerten Molenköpfe an.

Liegeplätze

Gastboote liegen auf freien Plätzen (rot/grüne Schilder) auf 2 – 3m Wassertiefe. Der Platz des Rettungskreuzers muß frei bleiben.

Versorgung

Im Ostseebad Grömitz findet man außer vielen touristischen Attraktionen recht gute Versorgungsmöglichkeiten, einige davon sogar direkt am Yachthafen (Lebensmittel, Yachtausrüstung). Weitere Einkaufsmöglichkeiten bietet das ca. 1 km entfernte Zentrum von Grömitz.

NV. Landgangslotse

Unterhaltung und Strandleben, das sind die beiden Beine, auf denen der Fremdenverkehr des Ostseebades Grömitz steht. Vom Fitneßstudio über den Babysitterdienst bis hin zum Solarium bietet der Ort alles, was das Herz des Feriengastes begehrt: Hotels, Ferienhäuser, Gaststätten, Minigolfplätze, Strandkorbvermieter, ein Brandungsbad, ein Meerwasserfreibad, Kureinrichtungen aller Art und so weiter und so fort. Eine gewisse Übereinstimmung mit dem Angebot anderer Strandbäder liegt wohl in der Natur der Sache, wenn man auch in Grömitz schwerpunktmäßig auf den Familienurlaub gesetzt hat.

Das Haus des Kurgastes an der Kurpromenade wartet mit Lese-, Schreib- und Fernsehräumen sowie einem Spieleverleih und einer Bücherei auf, das ebenfalls an der Kurpromenade gelegene Badezentrum mit einer öffentlichen Sauna. Einen ersten Eindruck von Grömitz kann man sich als Fahrgast der Strandeisenbahn „Rasender Benno“ verschaffen, die ständig ihre Runden dreht.

Die Kurpromenade beginnt gleich am Yachthafen. Biegt man auf ihr nach rund 300 Metern links in die Strandallee ein, gelangt man nach weiteren 100 Metern zum Kurpark mit Fasanenareal. Weiter Richtung Norden führt der Weg am Markt vorbei in die Mühlenstraße, an deren Ende sich der sehenswerte kleine Zoo des Ostseebades befindet. Treffend „Arche Noah“ genannt, verfügt er über einen Streichelhof für Kinder.

Ein Besuch des vor 750 Jahren als eine Art Strafkolonie gegründeten Klosters Cismar, vier Kilometer nördlich des Ostseebades, empfiehlt sich. Der Lübecker Stadtrat wollte dem unchristlichen Treiben der Benediktinermönche nicht länger zusehen und versetzte sie zwangsweise nach Cismar. Die Mönche, die es – entgegen ihrem Glaubensauftrag – mit Wein, Weib und Gesang nicht so genau nahmen, bauten an ihrem „Verbannungsort“ daraufhin – wie zum Trotz – die größte Klosteranlage in Schleswig-Holstein außerhalb Lübecks. Sie wurde ein geistiges und wirtschaftliches Zentrum, verfiel jedoch teilweise nach der Reformation. Aufwendig restauriert, wird das Kloster heute als Museum genutzt. Rund um das Gebäude haben sich Künstler niedergelassen, die sich der Malerei, dem Töpferhandwerk und der alten Schriftkunst widmen. Am zweiten August-Wochenende findet hier jedes Jahr ein dreitägiges Klosterfest statt. Im „Kleinen Haus der Natur“, hinter dem Kloster, ist eine einzigartige Muschel- und Schneckensammlung zu bewundern. Auch Vogelpräparate zählen zu der beeindruckenden Ausstellung, die unbedingt einen Besuch wert ist.

Der FKK-Strand Lensterstrand liegt vier Kilometer nördlich von Grömitz, wo sich außerdem ein riesiges Campingareal befindet.

Direkt am Yachthafen sorgen ein kleiner Supermarkt, ein Restaurant (zur Hauptsaison ist für den Abend Reservierung empfehlenswert) und der Schiffsausrüster der Ringwerft für eine gute Versorgungslage, die Werft selbst steht einige Meter landeinwärts. Nur wenige 100 m Richtung Ort befindet sich ein weiteres Restaurant.

In Grömitz ist der Seenotkreuzer „Hans Hackmack“ stationiert.

Hafeninformation

Max. Tiefe 2.6 m
Liegeplatz Breite 5 m
Liegeplatz Länge 25 m

Kontakt

Telefon +49 4562 7151
Email Please enable Javascript to read
Webseite https://www.groemitz.de/yachthafen-groemitz

Versorgung

Strom

Wasser

Toilette

Dusche

Restaurant

Imbiss

Kran

Geldautomat

Internet

Tanken

Einkaufen

Werft

Slipanlage

Öff. Verkehr

Fahrräder

Müll

Abwasser

Kommentare

Gvonplotho, Grautvornix
Perfekter Ausgangshafen
15.07.2020 00:32
Joerg.mueller.sailing, LINA
Toller Hafen
12.06.2020 12:05

Du kannst mit der NV Charts App (Windows - iOS - Android - Mac OSX) Kommentare hinzufügen.
Unter nvcharts.com/app kannst du die aktuelle Version installieren.

Passende NV Charts Seekarten für diesen Ort Durch einen Klick auf das Produkt gelangst du direkt in den Shop.

Orte in der Nähe

Zugehörige Regionen

Dieser Ort ist in den folgenden Regionen des Seame Hafenführers enthalten: