Svaneke

Hafen bei Svaneke

Zuletzt bearbeitet 22.06.2021 um 10:45 von NV Charts Team

Breite

55° 8’ 11.4” N

Länge

15° 8’ 38.8” O

Beschreibung

Kleiner Verkehrs- und Fischerhafen der östlichsten Stadt Dänemarks.

NV. Hafenlotse

Navigation

Die Ansteuerung des Hafens ist Tag und Nacht möglich. Sie erfolgt von Nordosten im weißen Sektor des Feuers ca. 1 sm südlich des Hafens (Iso.WRG), bis man das Richtfeuer (2 Iso.R) in Linie hat und dann mit 297° in den Hafen steuert. Fahrzeuge, die von Süden oder Osten kommen, sollten auf keinen Fall direkt auf das Richtfeuer zusteuern, da die Peilung über die Untiefe des nur 0,9m tiefen und steinigen “ Mågeflak“ führt.

Wenn das Tor zum Innenhafen geschlossen ist, brennt unter dem roten Unterfeuer zusätzlich ein weißes Festfeuer. In diesem Fall sollten Sportschiffer den Hafen meiden, da die Liegeplätze im Vorhafen zu unruhig sind.

 

 

Liegeplätze

Yachten liegen im Innen- und Außenhafen. Der Außenhafen ist zeitweise ein recht unruhiger Liegeplatz und außerdem ist der Hafen im Sommer häufig stark belegt. 3,5 – 4,4m Wassertiefe. Die westliche Kaianlage des Innenhafens wird von Fischern genutzt, hier können Sportboote jedoch nach Absprache mit dem Hafenmeister oder den Fischern längsseits gehen.

Versorgung

In der gemütlichen kleinen Stadt findet man sehr gute Versorgungsmöglichkeiten. Neben guten Sanitäreinrichtungen im Klubhaus des Segelvereins gibt es auch umfangreiche Reparaturmöglichkeiten.

NV. Landgangslotse

Die Sonne scheint zuerst in Svaneke, verspricht man dem Touristen der Kleinstadt. Da Svaneke die östlichste Stadt im Königreich ist, geht die Sonne hier natürlich zuerst auf. Dass dieser Werbeslogan aber mehr als nur ein Spruch ist, belegen die Pflanzen, die hier gedeihen. Wein und Maulbeeren sowie Walnuß- und Feigenbäume wachsen zwischen gelben Fachwerkmauern. Das schöne Stadtbild wird besonders rund um den Hafen von alten Kaufmannshöfen geprägt. In den vergangenen 150 Jahren hat sich in dem auf Fels gebauten Städtchen nicht viel verändert. Und weil man sich hier besondere Mühe gibt, alles Alte zu erhalten, ist der Ort vor wenigen Jahren vom Europarat mit der Goldmedaille für die Stadterhaltung ausgezeichnet worden. Wäre nicht 1610 die halbe Stadt abgebrannt, hätte sie freilich noch mehr alte Bausubstanz aufzuweisen.

Um Svaneke kennenzulernen, sollte man mit dem Pferdestraßenwagen eine Stadtrundfahrt machen. Die Strecke ist so gelegt, dass man sich in gemächlichem Tempo einen Überblick über das „Was und Wo“ des kleinen Handelsstädtchens machen kann. Die Haltestelle befindet sich am Markt, wo übrigens jeden Freitag und Samstag Markttag ist. Außer Pfannkuchen, frischen Fischen und Gemüse wird hier auch viel Kunsthandwerkliches angeboten.

Ein bemerkenswertes Gebäude ist die Räucherei in der Fiskergade mit ihren fünf Schornsteinen. Diese Räucherei im Norden der Stadt ist sehr gut über den Küstenpfad zu erreichen. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen außerdem die älteste Bockmühle Dänemarks aus dem Jahr 1635 (im Nordre Strandvej) und die 1864 errichtete Holländermühle im Rønnevej.

Die im Ursprung spätgotische Kirche von Svaneke wurde 1880 umgebaut, aber der ungewöhnlich klotzige Feldstein-Kirchturm aus dem 16. Jahrhundert blieb bis heute erhalten. Auf dem Friedhof steht ein Runenstein aus dem 12. Jahrhundert.

Brændegårdshaven ist der Vergnügungspark von Svaneke, vier Kilometer westlich des Städtchens. An den Wasserrutschbahnen, den Spielplätzen, einer Seilbahn und Ruderbooten dürfte der Nachwuchs seinen Spaß haben.

50 sogenannte Bautasteine kann man im Wald Luisenlund bewundern. Er liegt sechs Kilometer westlich von Svaneke. Aller Wahrscheinlichkeit nach handelt es sich bei der Steinsetzung um eine Kultstätte der Wikinger.

Einen Besuch sind auch die zehn Kilometer südwestlich gelegenen, malerischen Höhenzüge von Paradisbakkerne wert (siehe Neksø).

Noch immer sind im alten Hafen von Svaneke viele Fischkutter beheimatet. Wer in aller Ruhe das Leben und Treiben rund um den Hafen bei einer Tasse Kaffee beobachten will, dem sei der Café-Garten eines alten Kaufmannshofes direkt bei den Liegeplätzen empfohlen.

Hafeninformation

Max. Tiefe 4.4 m

Kontakt

Telefon +45 56922330
Email Please enable Javascript to read
Webseite http://www.brk.dk

Versorgung

Strom

Wasser

Toilette

Dusche

Restaurant

Imbiss

Kran

Geldautomat

Internet

Tanken

Einkaufen

Slipanlage

Öff. Verkehr

Fahrräder

Müll

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare zu diesem Eintrag verfasst.

Du kannst mit der NV Charts App (Windows - iOS - Android - Mac OSX) Kommentare hinzufügen.
Unter nvcharts.com/app kannst du die aktuelle Version installieren.

Passende NV Charts Seekarten für diesen Ort Durch einen Klick auf das Produkt gelangst du direkt in den Shop.

Orte in der Nähe