Freest

Länge

54° 8’ 5.3” N

Breite

13° 43’ 38.3” O

Beschreibung

Geschützter Fischerei- und Yachthafen am Greifswalder Bodden südwestlich der Peenemündung.

NV. Hafenlotse

Navigation

Die Ansteuerung des Fischereihafens ist Tag und Nacht möglich. Will man nachts in den Yachthafen einlaufen, sollte ein Suchscheinwerfer verwendet
werden. Vom Greifswalder Bodden oder von Süden her kommend wird bei Tonne 13/F1 des Peenestrom-Fahrwassers mit 241,7° in das durch zwei Tonnen gekennzeichnete Fahrwasser zum Hafen hineingesteuert. In der Hafeneinfahrt, wo sich an Steuerbord eine Steinmole mit Gästesteg befindet, zweigt man nach Backbord in den Yachthafen ein.

Liegeplätze

Im Werfthafen und im Yachthafen sind Liegeplätze vorhanden. Der Fischereihafen ist mit Fischerbooten und Kuttern so stark belegt, dass Yachtsportler dort keinen Platz am Kai finden. An der Südpier (Betriebsgelände) und dem Südteil der Westpier (Brennstoff-Station) darf nicht angelegt werden.

Der Yachthafen bietet Gästen eine Reihe von Boxenplätzen auf 1,5 – 1,7m Wassertiefe, im Werfthafen liegt man auf 2,5m Tiefe.

Versorgung

Sanitäranlagen und Kaufmann sind vorhanden, ebenso eine Reparaturwerft . Bei den Freester Fischern ist täglich Fisch zu bekommen.

4km westnordwestlich des Hafens steht– weithin sichtbar – das ehemalige Atomkraftwerk Greifswald.

Hafeninformation

Versorgung

Strom

Wasser

Toilette

Dusche

Kran

Tanken

Einkaufen

Werft

Slipanlage

Öff. Verkehr

Fahrräder

Müll

Abwasser

Passende NV Charts Seekarten für diesen Ort Durch einen Klick auf das Produkt gelangen Sie direkt in den Shop.

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare zu diesem Eintrag verfasst.

Sie können mit der NV Charts App (Windows - iOS - Android - Mac OSX) Kommentare hinzufügen.
Unter nvcharts.com/app können Sie die aktuelle Version herunterladen.

Zuletzt bearbeitet
22.04.2020 um 00:10 von NV Charts Team