Eckernförde Binnenhafen

Länge

54° 28’ 27.9” N

Breite

9° 50’ 6.4” O

Beschreibung

Kleine Stadt am Westende der Eckernförder Bucht mit Fischerei-, Handels- und Yachthafen sowie einem Bojenfeld.
Der Binnenhafen wird überwiegend von Festliegern belegt und bieten einen kleinen Anlerger für Museumsschiffe.

NV. Hafenlotse

Navigation

Die Ansteuerung der Häfen von Eckernförde ist Tag und Nacht unproblematisch. Man läuft 310° auf die Kirche von Borby zu. Zum Yachthafen des SCE dreht man nach Norden ab, jedoch erst, wenn man von der Mole des Marinehafens genügend freigehalten hat. Nachts ist die Einfahrt beleuchtet. Unmittelbar westlich des Yachthafens liegt das Ankergebiet des SVAOE. Zum Stadhafen läuft man weiter auf die Kirche von Borby zu, bis der östliche Molenkopf passiert ist. Von hier aus steuert man entweder in den "Jaichhafen" hinein oder am Handelskai vorbei zum Innenhafen. Nachts läuft man auf das Eckernförder Leuchtfeuer im Leitsektor zu, bis der weiße Sektor des Hafenfeuers (Oc.4s) zu sehen ist und steuert dann auf das Hafenfeuer mit 295° zu. Wenn man den nördlichen, beleuchteten Molenkopf gut ausmachen kann, hält man auf ihn zu, passiert ihn und läuft von hier aus nach Sicht in den Hafen hinein.

Liegeplätze

Die Brückenöffnung der Klappbrücke Eckernförde kann mit den Hafenmeistern vom Jaichhafen oder mit den Stadtwerken Eckernförde abgesprochen werden. 
Jaich Hafen: + 49 4351 72 02 11
Stadtwerker Eckernförde: +49 4351 905 0

Hafeninformation

Max. Tiefe 3 m

Kontakt

Telefon + 49 4351 72 02 11

Versorgung

Strom

Wasser

Restaurant

Geldautomat

Einkaufen

Werft

Öff. Verkehr

Zuletzt bearbeitet
11.06.2020 um 16:24 von NV Charts Team

Passende NV Charts Seekarten für diesen Ort Durch einen Klick auf das Produkt gelangen Sie direkt in den Shop.

Kommentare

Falk vW, Chiara
11.06.2020 09:03

Sie können mit der NV Charts App (Windows - iOS - Android - Mac OSX) Kommentare hinzufügen.
Unter nvcharts.com/app können Sie die aktuelle Version herunterladen.