Wehrgruppe Kahnschleuse / Quitzöbel

Länge

52° 52’ 38.9” N

Breite

12° 0’ 31.6” O

Information

Die Wehrgruppe mit der Kahnschleuse Quitzöbel ist die letzte Staustufe der Havel. Sportboote können ab hier weitere 11km über den Gnevsdorfer Vorfluter (eine Landeswasserstraße Brandenburgs) bis zur Elbe fahren. An der Kahnschleuse bei Gnevsdorf wird dann auf das dortige Elbniveau hinabge-schleust. Der Gnevsdorfer Vorfluter ist eine künstliche Verlängerung der Havel, wodurch die natürliche Mündung bei Quitzöbel auf ein niedrigeres Elbniveau verlegt wurde, um den Abfluß auch bei Elbhochwasser zu gewährleisten.
Von 22 bis 5 Uhr und an Sa, So und Feiertagen von 12 bis 15 Uhr besteht ein Fahrverbot für Sportboote mit Verbrennungs-motor. Während der Stauperiode (bei Elbniedrigwasser) sollte man im betonnten Fahrwasser bleiben, die WT kann dann auf unter 1m fallen und die Strömung nimmt stark zu.

Zuletzt bearbeitet
11.06.2020 um 16:31 von NV Charts Team

Passende NV Charts Seekarten für diesen Ort Durch einen Klick auf das Produkt gelangen Sie direkt in den Shop.

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare zu diesem Eintrag verfasst.

Sie können mit der NV Charts App (Windows - iOS - Android - Mac OSX) Kommentare hinzufügen.
Unter nvcharts.com/app können Sie die aktuelle Version herunterladen.