Zadar Altstadt

Länge

44° 7’ 0.4” N

Breite

15° 13’ 24.7” O

Beschreibung

Zadar war schon in illyrischer Zeit eine Siedlung und Haupthandelsort Liburniens. Im 2. Jhr. v. Chr. unterwarfen die Römer die Stadt, bauten ein Kapitol. Befestigungsanlagen, Thermen und einen Aquädukt. Die venezianische und kroatisch-ungarische Herrschaftsperioden wechselten sich nun ab. Als die Osmanen im 16. Jhr. das Hinterland eroberten, wurde die Stadt von den Venezianern zu einer Festung ausgebaut, die 2017 in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen wurde.

Nach dem Ersten Weltkrieg fiel Zadar an Italien. Während des 2. Weltkriegs wurden schwere Schäden an den historischen Stätten verursachten. 1945/47 verließ die großteils italienischsprachige Bevölkerung Zadar.  Seit 1991 ist Zadar Teil der Kroatien und entwickelt sich zu einem der wichtigsten Adria-Seehäfen.

Einige der zahlreichen Sehenswürdig-keiten sind die Kirchen der Altstadthalb-insel, der Palast der Prioren und der Erzbischhöfe, das Arsenal, die „fünf Brunnen“, die seit dem19.Jhr. die Stadt mit Wasser versorgen.

Das moderne Kunstwerk auf Treppen-stufen an der Nordwestecke der Altstadthalbinsel sollte man auf jeden Fall besuchen. 2007 wurde die Meeresorgel des Architekten Nikola Bašić gebaut und 2008 der 22m großen Kreis aus 300 Glasplatten, die darunter liegen Solarzellen speichern das Sonnen-licht  und erzeugen bei Sonnenuntergang bunte Lichtspiele.

Eine Fahrradvermietung befindet sich  an der Westseite der Brücke zur Altstadt.

Zuletzt bearbeitet
20.06.2020 um 16:25 von NV Charts Team

Passende NV Charts Seekarten für diesen Ort Durch einen Klick auf das Produkt gelangen Sie direkt in den Shop.

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare zu diesem Eintrag verfasst.

Sie können mit der NV Charts App (Windows - iOS - Android - Mac OSX) Kommentare hinzufügen.
Unter nvcharts.com/app können Sie die aktuelle Version herunterladen.