Grenaa/Marina

Breite

56° 24’ 18.7” N

Länge

10° 55’ 23.5” O

Beschreibung

Moderne Yachthafenanlage direkt südlich des großen Industrie-, Fischerei- und Fährhafens der drei Kilometer landeinwärts liegenden, gleichnamigen Stadt.

NV. Hafenlotse

Navigation

Die Ansteuerung des befeuerten Hafens ist Tag und Nacht unproblematisch. Eine gute Landmarke sind die großen Industrieanlagen im Nordhafen. Man muß sich nur von den Untiefen „Naveren“ und „Kalkgrund“ gut freihalten. Auch nachts kann man von Norden und Süden den Hafen ansteuern – nach dem Torfeuer des Industrie- und Fährhafens.

Bei Stürmen aus östlichen Richtungen steht vor dem Yachthafen eine unangenehme Grundsee. Dann sollte man lieber in den Industriehafen einlaufen, wobei der Fährverkehr beachtet werden muß.

Liegeplätze

Für Gäste sind zahlreiche und gute Liegemöglichkeiten vorhanden. Man macht zum größten Teil in Boxen auf Wassertiefen von 2 – 3,2 m fest. Große Yachten über 13m liegen gleich einlaufend an Steuerbordseite an der Molenverlängerung.

Der Industrie- und Fährhafen soll von Yachten möglichst nicht angelaufen werden. Nur bei auflandigem Sturm finden Yachten hier im Fischereihafen einen Liegeplatz.

Versorgung

Die moderne Marina bietet sehr guten Service  (auch Brennstoff, Kran und Münzwäscherei) sowie zwei Restaurants. Gute Versorgungsmöglichkeiten befinden im ca. drei Kilometer entfernten Stadtzentrum von Grenaa bzw. am Weg dorthin (erster Supermarkt 1 km vom Hafen).

Hafeninformation

Max. Tiefe 3.5 m

Versorgung

Strom

Wasser

Toilette

Dusche

Restaurant

Imbiss

Kran

Geldautomat

Internet

Tanken

Einkaufen

Werft

Slipanlage

Öff. Verkehr

Fahrräder

Müll

Abwasser

Zuletzt bearbeitet
07.11.2020 um 17:35 von NV Charts Team

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare zu diesem Eintrag verfasst.

Du kannst mit der NV Charts App (Windows - iOS - Android - Mac OSX) Kommentare hinzufügen.
Unter nvcharts.com/app kannst du die aktuelle Version installieren.